Ingo Kieslich

Ingo Kieslich

Ingo Kieslich

Ingo Kieslich promovierte mit einer Dissertation über Walter Benjamin und Hannah Arendt an der Vanderbilt University in Nashville, Tennessee. Insbesondere befasste er sich dabei mit der Figur des Theoretikers als Geschichtenerzähler. In der Kollegforschergruppe arbeitet er zu einer kritischen Edition der Werke Hannah Arendts.

Die Schwerpunkte seiner Forschungsarbeit betreffen darüber hinaus die Bereiche der Erzählkunst, der Narration und des Raums sowie Fragen nach dem Zusammenhang von Narration und dem Politischen. Das Projekt wird in Arendts Ansätzen zur Erzählung genauer die Umrisse einer Destrukturierung und Rekonfiguration narrativer Elemente (wie Zeit, Raum und Erfahrung) aufdecken und Narration so als einen Faktor identifizieren, der das Schreiben der Autorin mit Blick auf die Krise des Denkens und des Politischen wesentlich beeinflusst hat. Das Projekt möchte insofern anhand einer Auseinandersetzung mit Arendts theoretischen Arbeiten einen Beitrag zum Verständnis der Schnittstelle zwischen theoretischem Diskurs und Narration liefern.