Springe direkt zu Inhalt

Aktuelle Fellows

Olivier Aubert

Forschungsingenieur am Laboratoire des Sciences du Numérique an der Graduiertenschule für Ingenieurwissenschaften der Universität Nantes. Auberts Forschungsschwerpunkte liegen in den Digital Humanities, darunter Wissensverarbeitung und audiovisuelle Annotation.

Erica Carter

Professorin für Germanistik am King’s College London. Sie ist außerdem Mitgründerin des German Screen Studies Network.

Özgür Çiçek

Filmwissenschaftlerin und Expertin für transnationales kurdisches Kino.

Richard Dyer

Emeritierter Professor am King's College London. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen die soziale Funktion von Filmstars sowie der Repräsentation von Homosexualität, Geschlechtern und Hautfarben im Film.

Thomas Hensel

Professor für Kunst- und Designtheorie an der Hochschule Pforzheim, Fakultät für Gestaltung und Co-Direktor des Institute for Human Engineering and Empathic Design (HEED). Seine Forschungsschwerpunkte umfassen Medien- und Wissenschaftsgeschichte der Kunst, Designtheorie und Game Studies (insbes. Bildlichkeit des Computerspiels).

Patricia Pisters

Professorin für Medienwissenschaft (mit Schwerpunkt in Filmwissenschaft) an der Universiteit van Amsterdam. Ihre Forschungsinteressen umfassen Filmphilosophie, Neuro-Filmologie sowie gegenwärtige, transnationale Bildschirmkulturen und Medienökologien.

Catherine Wheatley

Lehrbeauftragte der Filmwissenschaft am King’s College London. Ihre Forschungsinteressen liegen im Film und der Philosophie, dem europäischen Kino und kritischer Theorie, vor allem der Zuschauertheorie.

Serjoscha Wiemer

Medienwissenschaftler und Akademischer Oberrat für Digitale Medien & Mobile Media am Institut für Medienwissenschaften der Universität Paderborn. In seiner Arbeit verbindet er Ansätze von Medientheorie, Ästhetik und Epistemologie, um historische und gegenwärtige Bedingungen von Wahrnehmung, (Bild-)Handeln und Sinnproduktion zu erforschen.