Springe direkt zu Inhalt

Neue Schriftenreihe gestartet: Cinepoetics Essay

News vom 07.09.2020

Mit der heutigen Veröffentlichung von Michael Wedels Buch Ort und Zeit: Filmische Heterotopien von Hochbaum bis Tykwer startet die neue Schriftenreihe der Kolleg-Forschungsgruppe: Cinepoetics Essay. Wie bei den bisherigen Schriftenreihen, Cinepoetics und Cinepoetics - English Edition, arbeiten wir mit dem renommierten Verlag De Gruyter zusammen. Die Herausgabe übernehmen unsere Sprecher Hermann Kappelhoff und Michael Wedel.

Die Reihe Cinepoetics Essay erkundet poetische Logiken audiovisueller Bilder, wobei die behandelten Gegenstände thematisch eng gefasst, aus persönlicher Perspektive beleuchtet oder unter einem bestimmten ästhetischen, kulturhistorischen oder theoretischen Gesichtspunkt betrachtet werden. Die Reihe bietet einer breiten Leserschaft in kompakter Form Zugänge zu Figurationen medialer Erfahrung und führt sie auf diese Weise an ein Verständnis der Vielfalt filmischen Denkens heran.

Die Bücher der Reihe erscheinen als Paperback, E-Book und sind im PDF-Format per Open Access verfügbar.

5 / 48