Warren Buckland

Buckland

Warren Buckland

Warren Buckland lehrt Filmwissenschaft an der Oxford Brookes University in England. Seine Karriere als Filmwissenschaftler begann 1994 mit einer „British Academy Post-Doctoral Fellowship in Film Studies“. Er unterrichtete außerdem an der Universität Amsterdam, der Liverpool John Moores University und der Chapman University, California.

Bucklands Forschungsinteressen konzentrieren sich auf die Bereiche Filmtheorie, Narratologie und zeitgenössisches Hollywoodkino. Seine zahlreichen Publikationen umfassen u.a. die Sammelbände Hollywood Puzzle Films (2014) und Puzzle Films (2009), The Routledge Encyclopedia of Film Theory (2013 zusammen mit Edward Branigan herausgegeben) sowie die Monografien Film Theory: Rational Reconstructions (2012), Directed by Steven Spielberg (2006) und The Cognitive Semiotics of Film (2000). Buckland arbeitet zur Zeit an einer Edition gesammelter Interviews mit Christian Metz und schreibt eine Monografie zu Wes Anderson.