Karla Oehler

Karla Oehler

Karla Oehler

Karla Oeler ist an der Stanford University am Department of Art & History als Film- und Medienwis­sen­schaftlerin tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen Film und Kino(-geschichte) mit Fokus auf die Theorie und Praxis von Sergei Eisenstein, sowie Visuelle Kultur und das Verhältnis zwi­schen Film Ästhetik, Literatur, Theorie und Philosophie. Sie ist Autorin des Buches A Grammar of Murder: Violent Scenes and Film Form(University of Chicago Press, 2009) und ihre Arbeit erscheint in zahlreichen Zeitschriften wie dem Cinema Journalund The Journal of Visual Culture. Momentan verfolgt sie das Buchprojekt “The Surface of Things: Cinema and Interiority.”