Springe direkt zu Inhalt

Cinepoetics Colloquium

Das Kernformat der Kolleg-Forschergruppe ist das Cinepoetics Colloquium: Es dient einer kontinuierlichen Auseinandersetzung mit den Fragestellungen der jeweiligen Forschungsschwerpunkte. Als dreistündiges Format bietet es Diskussionen viel Raum und orientiert sich meist an gemeinsamen Lektüren, oder aber Impulsvorträge von Fellows oder Gästen initiieren das Gespräch.

Filmanalytisches Colloquium

Als filmanalytisches Colloquium verstehen wir eine vierstündige Veranstaltung, die aus einer Filmsichtung mit anschließender Diskussion besteht. Was gesehen und analysiert wird, speist sich aus individuellen Forschungsprojekten des Cinepoetics-Teams und seiner Fellows oder aus dem aktuellen Forschungsschwerpunkt. Wichtig ist dabei die offene Diskussion, die nicht durch vorher festgelegte Zielstellungen beschränkt wird, sondern ihre Schwerpunkte aus sich selbst heraus definiert und ein Denken mit dem Filmen, ohne Geländer, ermöglicht.

GRAND THEFT AUTO V

05.02.2020 | 13:00 Spieleanalytisches Colloquium mit Schwerpunkt auf GRAND THEFT AUTO V (Rockstar Games 2013).

LOST EMBER

22.01.2020 | 13:00 Spieleanalytisches Colloquium mit Schwerpunkt auf LOST EMBER (Mooneye Studios 2019).

BLACK MIRROR: BANDERSNATCH

27.11.2019 | 13:00 Filmanalytisches Colloquium mit Schwerpunkt auf BLACK MIRROR: BANDERSNATCH von David Slade (GB 2018).

ELEPHANT

13.11.2019 | 13:00 Filmanalytisches Colloquium mit Schwerpunkt auf ELEPHANT von Gus van Sant (USA 2003).

EDGE OF TOMORROW

30.10.2019 | 13:00 Filmanalytisches Colloquium mit Schwerpunkt auf EDGE OF TOMORROW von Doug Liman (USA/CAN 2014).

TESTRŐL ÉS LÉLEKRŐL

20.06.2019 | 13:00 Filmanalytisches Colloquium mit Schwerpunkt auf TESTRŐL ÉS LÉLEKRŐL von Ildikó Eneydi (H 2017).

EL LABERINTO DEL FAUNO

06.06.2019 | 13:00 Filmanalytisches Colloquium mit Schwerpunkt auf EL LABERINTO DEL FAUNO von Guillermo del Toro (USA et al. 2006).

THE DARK CRYSTAL

09.05.2019 | 13:00 Filmanalytisches Colloquium mit Schwerpunkt auf THE DARK CRYSTAL von Jim Henson/Frank Oz (USA/GB 1982).

The Scientific Trick Film in the Early 20th Century

27.11.2018 | 14:00 Cinepoetics Colloquium mit Schwerpunkt auf Michael Cowans Forschungsprojekt “The Scientific Trick Film: Animated Views and the 'Motion Doctrine' in the Early 20th Century”.

ALEXANDR NEWSKI

14.11.2018 | 13:00 Filmanalytisches Colloquium mit Schwerpunkt auf ALEXANDR NEWSKI / ALEXANDER NEWSKI von Sergei Eisenstein (SU 1938).