Michael Cowan

Michael Cowan

Michael Cowan

Michael Cowan hat Deutsch, Französisch, Film und Medienwissenschaft studiert und ist Fakultätsleiter des Film Studies Department an der St Andrews University. Er hat an Universitäten in Kanada, Deutschland, in Großbritannien und den USA unterrichtet. Seine Arbeit umfasst die Bereiche Film und Bewegtbild, Medientheorie und -geschichte (mit Schwerpunkt auf das frühe Deutsche Kino), Visualisierungs- und Gestaltungskulturen, Körper und Technologien der Subjektivität, Literatur und Avantgarde. Sowohl in der Lehre, als auch in seiner Forschung interessiert sich Cowan für die Rolle visueller Medien im Wandel des Verständnisses von Konzepten wie Selbst, Wissen und Kultur in der Moderne.

Die jüngsten Publikationen beinhalten eine preisgekrönte Monographie über Walter Ruttmann, Walter Ruttmann and the Weimar Advertising Film, ein umfassendes Handbuch früher Deutscher Filmtheorie und Artikel über das Aufkommen der Cinephilie, der Leinwandkultur des Weimarer Kino und Film und Radio zwischen den Kriegen.