Springe direkt zu Inhalt

Eric Ritter

Eric Ritter

Eric Ritter

Eric Ritter ist am Department of Philosophy der Vanderbilt University, Nashville, als Lecturer tätig. In seiner Forschung beschäftigt er sich mit den Themen der Ästhetik, der europäischen Philosophie des 20. Jahrhunderts und der amerikanischen Philosophie. Ritters derzeitiges Forschungsprojekt Reaching for Another World: Restlessness and Human Finitude in Cavell, Baldwin, Levinas basiert auf dem Weltbegriff europäischer und amerikanischer Denker im 19. und 20. Jahrhundert, wie Thoreau, Cavell, Baldwin, Heidegger und Levinas. Er analysiert Strömungen, die das Problem der Ungleichheit und des Leidens thematisieren, und wie diese Denkweisen im religiös-theologischen Kontext den Begriff der "Welt als Ganzes" geformt haben. Zu seinen Veröffentlichungen gehören unter anderem "Stanley Cavell and the Everyday of Thinking", erschienen in The Journal of Speculative Philosophy, sowie der Artikel "Emerson's Abolitionist Perfectionism", welcher in Philosophy and Social Criticism erscheinen wird.