Cinepoetics Lecture #3: Robert Burgoyne "Intimate Violence: Drone Vision in EYE IN THE SKY"

Veranstaltungsposter

Veranstaltungsposter

News vom 18.10.2017

Die diesjährigen Cinepoetics Lectures fragen nach der Geschichtlichkeit audiovisueller Bilder: Worin besteht diese jenseits einer Darstellungsebene historischer Sachverhalte? Wie entsteht ein historischer Erfahrungsraum, der sich mit jeder neuen Aneignung filmischer Bilder und jedem Medienwechsel umgestaltet? Und in welcher Beziehung steht Filmgeschichte zu einer Geschichte des Wahrnehmens und Fühlens? Robert Burgoyne (University of St Andrews) wird sich in seinem Vortrag "Intimate Violence: Drone Vision in EYE IN THE SKY" mit Intimität und Distanz als Spannungsverhältnis moderner Kriegsführung und -darstellung auseinandersetzen.

Die Kolleg-Forschungsgruppe lädt dazu am 23. Oktober um 18:45 Uhr Uhr in das Kino Arsenal am Potsdamer Platz (Berlin). Der Eintritt für den Vortrag (in englischer Sprache) ist frei. Vorab wird der Film EYE IN THE SKY (Gavin Hood, USA 2015) gezeigt. Beginn: 16:30 Uhr. Es gelten die üblichen Ticketpreise des Kino Arsenal.

21 / 40